Daniel_Bonaudo-Ewinger_01.jpg

Titel:

Habitus (in apricot)

Jahr:

2021

Material:

Öl auf Leinwand

Maße:

170 x 220 cm

Ort:

Installationsansicht in Großmutters Waschküche

Fotograf:

Robert Hantzsche

Daniel Bonaudo-Ewinger

 

Das Spannungsverhältnis zwischen innerem Drängen nach Veränderung und dem gleichsam Determiniert-Sein durch die eigene soziale Herkunft ist die Antriebskraft meines künstlerischen Schaffens. Die Entstehung des Gemäldes Habitus war geprägt durch die Beschäftigung mit dem gleichnamigen Konzept des Soziologen Pierre Bourdieu. Es beschreibt darin, wie das Denken und Handeln eines Menschen durch gegebene Strukturen geprägt werden. Meine malerische Herangehensweise ist suchend und ergebnisoffen. Mein Arbeitsprozess ist unmittelbar und durch stetiges Schichten von Ölfarbe gekennzeichnet. Die immer wiederkehrenden Pinselstriche verdichten sich im Laufe der Zeit zu einer flirrenden Fläche. Ich übermale jegliche figurative Festlegung so lange, bis alle Grenzverläufe vollständig aufgelöst sind. Mein malerischer Prozess wird einerseits geprägt durch die Auseinandersetzung mit konkreten gesellschaftspolitischen und biografischen Themen und ist andererseits auch intuitiv, ohne jegliches Kompositionskonzept. Dieser Prozess dauert so lange, bis ein für mich stimmiger Zustand erreicht ist.

 

www.danielewinger.com

@danielewinger

Daniel_Bonaudo-Ewinger_02.jpg

Titel:

Habitus (in apricot)

Jahr:

2021

Material:

Öl auf Leinwand

Maße:

170 x 220 cm

Fotograf:

Robert Hantzsche