Julian_Künert_1.jpg

Titel:

Ich Blaster

Jahr:

2021

Material:

Öl auf Leinwand

Maße:

150 x 120 x 3 cm

Julian Künert

Vier Losungen zum trotzdem weitermalen auf Leinwand und Keilrahmen

Ich komme nach meinem Studium zu folgender Bestandsaufnahme:

Die Malerei ist hoffnungslos kompromittiert.

Ihre bloße Selbstkritik ist passé.

Und ich komme zu folgenden vier Losungen zum trotzdem weitermalen:

1. Ich setze Bild gegen Bild.

Wer malt (im Sinne eines Rollenspiels) wie? Was und worüber ich male, differiert möglichst und wird unbedingt in Relation zueinander gesetzt. Wiederholen sich bestimmte Malweisen, Sujets oder Inhalte ist das höchstens Koketterie. Die Rollen sind beliebig, aber mir bekannt, nicht zahllos und nicht willkürlich.

2. Ich male im Unernst.

3. Keines meiner Bilder ohne kritischen Bezug auf Malerei selbst.

4. Keines meiner Bilder ohne Bezug auf Gesellschaft und Heute.

Wer, Wie, Was, Worüber?

Z.B. ... Zebra und Schnecke, Tod und Teufel, Gespenster

Spaghettischablone, Sprühpistole, Peitsche, Pinsel, Hände und Farben

Appropriation, Fetischismus, Machoklischees

Politisches, Rotation und Transzendenz ...

 

julian.kuenert@hotmail.de

@julian.kuenert

Titel:

Erlkönig

Jahr:

2021

Material:

Öl auf Leinwand

Größe:

250 x 200 x 3 cm

Julian_Künert_2.jpg