julius_weigel_1.png

Title:

Silicone Screen, Reflective

Year:

2019

Material:

A1 silk print, lenticular foil

Size:

Ca. 20 sqm

Details:

For ‘Sun 3’ at Haimney, Barcelona, curated by Irene Carbonari

Julius Weigel

 

RENO ist ein narrativer Experimentalfilm, in dem zwei AkteurInnen eine Situation besprechen, die immer mehr ihrer Lebensumgebung ähnelt. Sie leben in einem künstlichen Mittelpunkt, einem Glasbungalow in einem Kreisverkehr, der permanent umfahren wird. Die Ausstellungssituation, die beide Figuren gedanklich durchspielen, legt sich wie eine durchsichtige Folie über die sichtbare Handlung in ihrem Wohnzimmer. Uns interessiert das beständige Verknüpfen von Erinnerungen und Lebenserfahrungen, die zu festen Erkenntnissen führen und wie schnell diese in sich zusammenfallen können oder im besten Falle elastischer werden. Der Kreisverkehr stellt in RENO eine Art Reflektionsstrudel dar, der nur in sich selbst Bestätigung findet.

 

DarstellerInnen: Julia Gostynski, Armin Wahedi, Meggie Schneider, Jonny Pazzo, Jürgen Hafemann

Produktion: Vincent-Kaya Möller, Jonas Tawam

Kamera: Paul Sonntag, Kameraassistent: Phillip Hummel

Oberbeleuchterin: Sina Blume

Szenenbild: Katrin Weigel

Ton: Celine Jünger, Magdalena Jacob, Paolo Lagana

Kostüm: Amani Gonzo, Johanna Ballweg

Grip: Luca Stengel

Regieassistenz: Henry Meier

Aufnahmeleitung: Malte Gebert, Laura Vorsatz, Emil Schwarz

Runner: Bachar Oudeh

Fotograf: Max Randau

Montage: Pit Bredimus

Catering: otto

Buch und Regie: Julius Weigel

In Zusammenarbeit mit dem BHROX, Ernst-Reuter-Platz

 

www.berlinmastersfoundation.com/de/artist/julius-weigel

julius.weigel@icloud.com

@_weigel

julius_weigel_2.png

Title:

nicer, soon

Year:

2019

Medium:

Experimental 2 channel short film

Time:

10 min