Kiwan Choi_1.jpg

Titel:

Erased place NK.4

Jahr:

2021

Material:

Acryl auf Leinwand

Maße:

180 x 250 cm

Kiwan Choi

“Wenn das Äußere von innen das Äußere ist, wo ist dann das Äußere von außen?”

Eine Möglichkeitsform, die durch die Ordnung der Teilung und des Austauschs aufgebaut wird.

Ich drückte meine Gedanken über die Metapher des Spielplatzes aus. Der Spielplatz stellt für mich einen freundlichen und öffentlichen Platz dar, der zugleich auch widersprüchlich ist und eine Grenze darstellt. Diese Ambivalenz suche ich mit meiner Bildsprache zu entschlüsseln. Feststehende Kategorien wie Vorder- und Hintergrund werden aufgelöst, Grenzen verschwimmen, Farben und Komponenten innerhalb des Bildes werden ausgetauscht. Es gibt kein klares Subjekt mehr, nur ein Phantom, eine offene Form jenseits von Kategorien und Grenzen.

Als ich dachte, dass das Äußere von außen innen war, gab es keinen Unterschied zwischen innen und außen. Wenn das Innere zum Äußeren wird und fließt, und das Äußere bereits als ein Inneres existiert, eröffnen sich lebendige Möglichkeiten. Die Mehrdeutigkeit des Spielplatzes birgt für mich keine deprimierende Geschichte, sondern ein Motiv für ein entzückendes Spiel mit einer Utopie.

www.kiwanchoi.com

kianakun85@gmail.com

@kiwankunst

Titel:

Erased place K.3

Jahr:

2021

Material:

Acryl auf Leinwand

Maße:

160 x 190 cm

Kiwan Choi_2.jpg